Telefon

Wir schaffen Netzwerke und fördern Projekte
Tworimy syće a spěchujemy projekty

So funktioniert der Ablauf des LEADER-Förderverfahrens
Tak wotběži spěchowanje přez LEADER


Ablauf des LEADER-Förderverfahrens

Die lokale Aktionsgruppe (LAG) der OHTL-Region startet in der Förderperiode 2014 bis 2020 fortlaufend nummerierte Projektaufrufe. In der Regel gibt es zwei bis drei Aufrufe pro Jahr.

Das LEADER-Förderverfahren gliedert sich in zwei Stufen:

1) Projektauswahl (Votum des OHTL-Entscheidungsgremiums)

2) Projektbewilligung (Bewilligungsbescheid des LRA Bautzen Kreisentwicklung)

 

STUFE 1 - Projektauswahl

Zwischen Beginn und Ende der Laufzeit eines Aufrufes können Sie sich mit einem Projektantrag und notwendigen Unterlagen um eine Förderung bewerben. Ihr Projektantrag muss zum Termin Ende des Aufrufes beim Regionalmanagement in Königswartha vorliegen. Das Entscheidungsgremium der OHTL-Region bewertet den Antrag und erteilt ein Votum. 

STUFE 2 - Projektbewilligung

Projektantragsteller, die ein positives Votum der OHTL-Region erhalten haben, reichen Ihre Bewerbung fristgerecht mit den LEADER-Anträgen bei der Bewilligungsbehörde, dem Kreisentwicklungsamt beim Landratsamt Bautzen, ein. Die Bewilligungsbehörde prüft den Antrag. Nach dem Erhalt des schriftlichen Bewilligungsbescheides, steht einem Projektbeginn nichts mehr im Wege.