Telefon

Wir schaffen Netzwerke und fördern Projekte
Tworimy syće a spěchujemy projekty

Maßnahme F - Neubau und Aufwertung öffentlich zugänglicher Plätze und Freiflächen
Nowotwar a powyšenje hódnoty zjawnje přistupnych městnow a přestrjenjow


Maßnahmenziele

  • Alternative Mobilitätskonzepte ergänzen den ÖPNV.
  • Selbstbestimmtes Leben im gewohnten Umfeld ermöglichen.
  • Unterstützung innovativer Ideen zur Sicherung und zum Ausbau der Marktposition regionaler Unternehmen.
  • Erhöhung der Verweildauer und Zufriedenheit der Touristen.

Maßnahmenart

  • intensive Maßnahme
ProjektträgerNatürliche PersonenUnternehmen*Nichtgewerbliche ZusammenschlüsseLAG (OHTL e.V.)Kommunen
Fördersatz %7550*757575
Höchstzuschuss €100.000100.000100.000für Maßnahmenbündel100.000

* Einschränkungen können sich aus dem Beihilferecht ergeben.

Maßnahmenspezifische Kohärenzkriterien (F)

  • Projektinhalt ist der Neubau oder die Aufwertung eines öffentlich zugänglichen Platzes oder einer öffentlich nutzbaren Freianlage.
  • Es handelt sich nicht um eine reine Ersatz- oder Instandsetzungsmaßnahme.
  • Die Anlage ist erschlossen und eine sichere Erreichbarkeit für die angestrebte Zielgruppe ist vorhanden bzw. wird im Rahmen der Maßnahme geschaffen.
  • Die Absicherung einer nachhaltigen Pflege und Instandhaltung der Anlage ist in den Projektunterlagen dargestellt.
  • Die Anlage ist barrierefrei erreich- und nutzbar.
  • Bei nicht in öffentlichem Eigentum befindlichen Flächen: Die vertragliche Sicherung der öffentlichen Zugänglichkeit der Anlage für mindestens 10 Jahre ab Fertigstellung liegt vor.

Maßnahmenspezifische Rankingkriterien (F)

  • Die Anlage übernimmt Funktionen der Grundversorgung. 
  • Es handelt sich bei dem Vorhaben um eine Aufwertung vorhandener Flächen.
  • Mehrfachnutzung / Funktionsbündelung
  • Die Anlage ist unter ökologischen Gesichtspunkten gestaltet und fördert die biologische Vielfalt.
  • Es kommen regionale Materialien zum Einsatz.
  • Bei Vereinen: Der Antragsteller erbringt einen seiner Leistungsfähigkeit angemessenen Anteil an unbaren Eigenleistungen.

F


Hinweis zu Maßnahmeninhalten

/


Begriffsbestimmungen im Zusammenhang mit den Maßnahmen

Unternehmen = sind alle Projektträger, die ihr Vorhaben im Rahmen einer wirtschaftlichen Tätigkeit umsetzen (dies können z.B. auch Kommunen, Vereine oder Privatpersonen sein, wenn sie z.B. im Rahmen der Projektumsetzung als gewerblicher Vermieter auftreten)

Nichtgewerbliche Zusammenschlüsse = Projektträger ohne Gewinnerzielungsabsicht, z.B. rechtsfähige Vereine, Stiftungen und Körperschaften

Öffentliche Zugängigkeit = die Anlage ist mindestens samstags, sonntags und an einem weiteren Wochentag tagsüber zugänglich und die Öffnungszeiten sind bekannt gemacht


Antragsunterlagen Landratsamt Bautzen

https://www.smul.sachsen.de/foerderung/4339.htm