Telefon

Wir schaffen Netzwerke und fördern Projekte
Tworimy syće a spěchujemy projekty

Maßnahme L - Diversifizierung von Unternehmen der Aquakultur oder Fischereiunternehmen
Diwesifikowanje předewzaćow akwakultury abo rybarstwa


Maßnahmenziele

  • Vernetzung und Qualifizierung touristisch relevanter Angebote gewerblicher und nicht gewerblicher Akteure wird unterstützt.
  • Zusatzeinkommen und Nebenerwerb fördern.
  • Gemeinsame Vermarktungsstrategien regionaler Unternehmen werden unterstützt.
  • Betriebliche Investitionen regional ansässiger Fischereibetriebe werden unterstützt.
  • Förderung des Wissenstransfers zwischen Aquakulturgebieten.
  • Diversifizierung und Erschließung neuer Einkommensquellen für regionale Fischereibetriebe werden unterstützt.

Maßnahmenart

ProjektträgerNatürliche PersonenUnternehmenNichtgewerbliche
Zusammenschlüsse
LAG (OHTL e.V.)Kommunen
Fördersatz %Richtlinie Aquakultur und Fischerei, AuF/2016
Höchstzuschuss €

Maßnahmenspezifische Kohärenzkriterien (L)

  • Das Vorhaben dient der Diversifizierung von Unternehmen der Aquakultur oder Fischereiunternehmen.
  • Es wurde geprüft ob eine zweisprachige Gestaltung (sorbisch/deutsch) sinnvoll umsetzbar ist.
  • Es liegt ein Geschäftsplan zur Tragfähigkeit des Vorhabens für den Zeitraum der Zweckbindung vor.

Maßnahmenspezifische Rankingkriterien (L)

  • Das Vorhaben sichert Arbeitsplätze bzw. dient der Neuschaffung von Arbeitsplätzen.
  • Die Maßnahme ist mit weiteren Fischereibetrieben, touristischen Angeboten oder mit Projekten der regionalen Erzeugung vernetzt.
  • Die Maßnahme verbessert die örtliche Grundversorgung.
  • Durch die Maßnahme können neue Geschäftsbereiche geschaffen werden bzw. das Unternehmen diversifiziert werden.
  • Die Maßnahme ist besonders innovativ und / oder unterstützt den Wissensaustausch mit anderen Aquakulturgebieten.
  • Die Maßnahme leistet einen Beitrag zur Verbesserung der Gewässerökologie und / oder der Pflege der Kulturlandschaft.

L


Hinweis zu Maßnahmeninhalten

Zu den Maßnahmeinhalten ist die Richtlinie Aquakultur und Fischerei, RL AuF/2016 zu beachten.


Begriffsbestimmungen im Zusammenhang mit den Maßnahmen

Unternehmen = sind alle Projektträger, die ihr Vorhaben im Rahmen einer wirtschaftlichen Tätigkeit umsetzen (dies können z.B. auch Kommunen, Vereine oder Privatpersonen sein, wenn sie z.B. im Rahmen der Projektumsetzung als gewerblicher Vermieter auftreten)

Nichtgewerbliche Zusammenschlüsse = Projektträger ohne Gewinnerzielungsabsicht, z.B. rechtsfähige Vereine, Stiftungen und Körperschaften


Antragsunterlagen Sächsische Aufbaubank

https://www.sab.sachsen.de/förderprogramme...