Telefon

Wir schaffen Netzwerke und fördern Projekte
Tworimy syće a spěchujemy projekty

2. Wettbewerb
2. Wubědźowanje

 

Aufruf zum OHTL-Wettbewerb 2023
„Unterstützung der regionalen Vereinsarbeit“

Beginn: 11.01.2023
Ende:    09.03.2023


Der Verein zur Entwicklung der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft e.V. ruft zum Preiswettbewerb „Unterstützung der regionalen Vereinsarbeit“ auf!

Bis zum 09. März 2023 werden Ideen für Projekte in der OHTL-Region gesucht, die das ehrenamtliche Engagement in Vereinen unterstützen.

Ziele des Wettbewerbes

  • Unterstützung von Projekten in den Bereichen Umwelt- und Naturschutz, Nachhaltigkeit, alternative Mobilität, Integration und Inklusion
  • Unterstützung von Projekten in den Bereichen Kinder- und Jugendarbeit, Nachwuchsförderung, Mitgliedergewinnung, Bildung und Kultur
  • Stärkere Verankerung der Bedeutung von Vereinen in der Öffentlichkeit, Förderung des ehrenamtlichen Engagements
  • Bekanntmachung der OHTL-Region durch begleitende Öffentlichkeitsarbeit
  • Stärkung des Gemeinschaftsgefühls der OHTL-Region


Teilnehmen können eingetragene Vereine

die in der LEADER-Region Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft ihren Sitz haben und realisierbare Projekte umsetzen möchten. Die Gebietskulisse der Region umfasst die drei Städte Bautzen, Weißenberg und Wittichenau und dreizehn Gemeinden: Burkau, Crostwitz, Großdubrau, Königswartha, Nebelschütz, Neschwitz, Malschwitz, Oßling, Panschwitz‐Kuckau, Puschwitz, Radibor, Ralbitz‐Rosenthal und Räckelwitz.

Preisgeld

Es steht ein Preisgeld von insgesamt 25.000 € zur Verfügung. Der OHTL e.V. prämiert die besten Projekte aus allen eingereichten Anträgen. Für den ersten Platz gibt es ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro, für den zweiten Platz 3.000 Euro und für den dritten Platz 2.000 Euro. Die Preisträger auf den Plätzen vier bis achtzehn erhalten jeweils 1.000 Euro.

Ein Rechtsanspruch auf das Preisgeld besteht nicht, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das Preisgeld ist ausschließlich für die Umsetzung der prämierten Projektidee einzusetzen. Jeder Verein kann nur einen Antrag stellen. Die Umsetzung erfolgt innerhalb von zwei Jahren nach Auszahlung der Prämie. Der OHTL e.V. ist über die erfolgreiche Umsetzung der Projektidee durch einen kurzen Bericht und Fotos zu informieren.

Bewertungskriterien

Es tritt eine unabhängige Jury aus Mitgliedern des Entscheidungsgremiums zur Bewertung zusammen. Der Beschluss zur Auswahl durch das Entscheidungsgremium erfolgt am 22.05.2023. Die Jury tagt unter Ausschluss der Öffentlichkeit und bewertet die Beiträge in einem transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren. Es gelten die nachfolgenden Bewertungsmaßstäbe und Kriterien:

  • das Projekt steht in Übereinstimmung mit den Zielen der LES der Region Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft. (https://ohtl.de/ohtl/strategie/unsere-ziele/)
  • Darstellung des Bedarfes und der Wirkung des Projektes
  • das Projekt ist originell und kreativ
  • das Projekt unterstützt die Nachwuchsarbeit und den Generationenzusammenhalt
  • die Gemeinschaft vor Ort wird einbezogen
  • das Projekt besitzt eine nachhaltige Wirkung, d.h. es hat Vorbildcharakter für andere Engagierte, ist dauerhaft und umweltverträglich
  • das Projekt kann zeitnah umgesetzt werden


Termine zur Abgabe und Bewertung der Wettbewerbsbeiträge

Für die Antragstellung zum Wettbewerb ist das dafür vorgesehene Formular zu verwenden. Es steht im Internet unter www.ohtl.de zur Verfügung. Der vollständig ausgefüllte und unterschriebene Antrag ist per Post einzureichen.

  • Der Einsendeschluss für Anträge ist der 09.03.2023.
  • Termin der Auswahlsitzung des Entscheidungsgremiums ist der 22.05.2023.


Preisverleihung und Veröffentlichung

Die Preisverleihung erfolgt öffentlich im Rahmen einer Veranstaltung im Juni 2023. Die Wettbewerbssieger werden dazu im Vorfeld schriftlich eingeladen.

Die Teilnehmer stimmen mit ihrem Antrag zum Wettbewerb der öffentlichkeitswirksamen Verbreitung des Wettbewerbs und seiner gesamten Inhalte in Wort, Bild und ggf. Video zu. Informationen zum Datenschutz: www.ohtl.de/datenschutz/

Kontakt und Beratung

Regionalmanagement des LEADER-Gebietes der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft +++ OHTL-Büro: Gutsstraße 4c in 02699 Königswartha Telefon: 035931 16560 +++ E-Mail: regional@ohtl.de +++ Webseite: www.ohtl.de

2.

Dokumente

Hinweise zum Wettbewerbsaufruf

Das unterschriebene Antragsformular und die Projektunterlagen müssen bis zum 09.03.2023 im Büro des OHTL-Regionalmanagements per Post oder persönlich eingereicht werden. Die Sitzung des Entscheidungsgremiums findet am 22.05.2023 statt. Bei Fragen steht Ihnen das Regionalmanagement gern zur Verfügung.

Kontakt

Rechtsgrundlagen

LEADER-Entwicklungsstrategie (LES) der Region Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft
https://ohtl.de/ohtl/strategie/unsere-ziele/   

Räumlicher Geltungsbereich für die Richtlinie LEADER für investive Förderung:
https://www.smul.sachsen.de/foerderung/download/Gebietskulisse_2014_2020
_Internet_Stand_20190201.pdf
 


Vergangene Wettbewerbe

1. OHTL-Ideen-Wettbewerb 2021
    „Stärkung der touristischen Infrastruktur“